Startseite
  ~Was ich alles bin~
  ~Dämon~
  ~Mein Eheversprechen~
  ~My September~
  ~Tabu!~
  ~It´s me!~
  ~Munkey~
  ~Allein~
  ~ Panik !!!~
  ~Wer bin ich~
  ~Blade~
  ~Die Wahrheit~
  ~Fragen~
  ~SVV~
  ~SVV stoppen~
  ~Träumerei~
  ~Computerspielsucht~
  ~Warnung~
  ~ER~
  ~SIE~
  ~ADS/ADHS~
  ~Das Mädchen mit dem Hunger~
  ~Binge Eating~
  ~frühkindlicher Autismus~
  ~Affektive Störungen~
  ~Phobie ABC~
  ~Nützliche Schlankmacher~
  ~Anorexia Nervosa~
  ~Borderline~
  ~Selbstmord- Suizid~
  ~Tong- Schmerz (Dermatillomanie)~
  ~Dermatillomanie~
  ~Dermatillomanie 2~
  ~ABC des Lebens~
  ~Die Maske~
  ~Die Klippe~
  ~Poesie~
  Kontakt
 


 
Freunde
   
    blutender-engel

   
    angels.devil

   
    scherbengesicht

    - mehr Freunde


Links
   Motzis Gedankenchaos
   BPS Plattform
   BlutenderEngel
   Sternenkind
   Angels.devil
   Scherbengesicht
   allhatsleft
   Vermisste-Kinder.de
   Shadow Sun
   DerDunkleGarten
   Maia in Art
   reallywant
   Onmeda - wissenswertes
   Palverlag Wissenswertes
   gegen Kindermissbrauch


Die Stärken der Schwachen sind die Schwächen des Drachen
http://myblog.de/maia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 

Diesen Text habe ich vor langer langer Zeit geschrieben.

Ich schrieb ihn bei Nacht. Geplagt von Knibbel- und Ritzdrang.



Dämon

 


Kripier ich wenn ich weiter gehe als bist zu den Adern meines Unterarms. Lass ich das Blut einfach laufen wenn mir danach ist. Einsam bin ich des Nachts, allein.
Will meine Ruhe und nichts weiter, schlafe nicht ein.
Lass mich ein Finger sein der Sanft über deine Blutige Wange streicht. Lass mich dein Adamsapfel sein den ich langsam aber gütig rausschneide um mich und dich zu sehen.
Ich will dich sehen aber nicht nur deine Lunge sondern deine Augen. Lass mich gehen, mein ein und alles mein alles und nichts.
Ich kann nicht mehr. Ich will aber noch.
Ich will noch mehr von dem was ich jetzt schon habe und eigentlich kann ich nie genug von dem kriegen. Lass mich frei innerer Dämon meiner selbst der mich quält in den Abendstunden welche kein Verständnis braucht um mich zu verwunden.
Du kennst meine Wunden denn du willst sie haben. Du sagst ich soll es tun und ich wehre mich, aber nicht genug denn das Blut fließt weiter durch meine Venen und nicht heraus.
Ich will mehr als ich bekommen kann und ich kriege was ich nicht will aber ich werde erreichen was ich erreichen will um meinen Weg zu gehen das schwöre ich dir wer auch immer du bist , aber um dich loszuwerden eines Tages dafür tue ich alles erdenklich was in meiner Macht steht. Ich werde dich zerstören denn meine Seele bekommst du nicht, so sehr du auch mein Blut willst aber meine Seele bekommst du niemals dafür habe ich nicht gearbeitet, für alles andere aber dafür nicht denn du bist es nicht wert zu mir zu gehören. Du bist es nicht wert du bist es einfach nicht wert. Aber ich bin es mir wert um mich zu kämpfen denn da ist etwas was ich brauche und du mir nicht niemals geben kannst. Du gibst mir Entspannung und Triumph, du gibst mir ein Glücksgefühl und du gibst mir mein Blut das nach Reinheit schmeckt, du gibst mir Hass und Freude, Rache und Strafe, du gibst mir Freundschaft und Feind, doch da ist etwas was du mir nicht geben kannst und das wirst du niemals tun können und das ist die Liebe. Du kannst mir keine Liebe schenken denn das was ich tue das Hasse ich, weil es mich freut und ich mich danach sehne. Du kannst mir keine Liebe schenken weil du mich nicht ganz sanft streichelst ich spüre deine Berührung nicht, denn ich spüre nur die meinen. Und meine Berührungen sind ohne Gefühl sonst würde es wehtun. Meine Fingerspitzen sind ohne Feinheit denn sonst würde es schön aussehen und du gibst mir keine Liebe. Du gibst mir Schönheit aber du beklaust mich um die inneren werte meines da seins denn du klaust mein Lebenselixier. Du klaust mein Blut weil du es zum Überleben brauchst, aber ich sage dir nur eins.

Du musst Sterben, denn Meine Liebe bekommst du nie












Dieser Text ist von mir verfasst und darf nur mit Genehmigung und Quellenvermerk kopiert werden




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung